Das online Kunststoffwerk auf der m3 Startup Veranstaltung in Berlin

 In Veranstaltungen

Das Valder online Kunststoffwerk unterstützt die m3 Veranstaltungsreihe um die Produktion und die Startup Szene zusammenzubringen. 

“Wir sind sehr froh darüber, die neue m3 Veranstaltungsserie zu unterstützen.”, so Monika Villalba (Geschäftsführerin). Bei der ersten m3 – was für Makers & Manufacturers Meetup steht – trafen sich 100 Talente der Berliner Startup/Maker Szene und aus der Produktion, um gemeinsam die Idee “Made in Germany 4.0” zu diskutieren.

Monika Villalba war auch als Speaker eingeladen und repräsentierte die Produktionsseite im Panel des Hauptprogramms. Im Panel saßen zudem Robert Weichert vom Verbund des Silicon Saxony, Kurt Müller, Partner & Investor bei Target Partner, und Maik Frenzel, Produktionsmanager bei Kiwi.Ki (einem Berliner Hardware Startup). 

Mit “Made in Germany 4.0” sehen die Initiatoren gerade wegen des wachsenden Maker Movements eine große und wichtige Chance für Produktion und Startup Szene um öfter und enger miteinander zu kollaborieren. Durch unsere eigenen Ziele im Onlinebereich stehen wir zu 100% hinter diesen Bemühungen und Chancen. Zudem haben die Initiatoren die Vision, dass der Produktionsstandort Deutschland für internationale Maker als besonders Maker-tauglich positioniert werden könnte. Uns gefällt auch diese Idee, da wir sehr viel Erfolg und Spaß mit unseren Kunden aus der Maker/Startup Szene haben.

Die erste m3 wurde von Berlin Partner, Briisk (Software Development Team) und der MeshCon’14 unterstützt. Viele weitere Bilder finden sie hier: http://www.meetup.com/m3-Makers-Manufacturers-Meetup/photos/25313212/ Die nächste m3 wird wahrscheinlich im Januar 2015 stattfinden. Wenn du (Sie) interessiert bist, kannst du folgender Meetup Gruppe beitreten, um über zukünftige Details automatisch benachrichtigt zu werden: http://www.meetup.com/m3-Makers-Manufacturers-Meetup/

 

Weitere News:

  • Wir stellen ein! Zurzeit haben wir eine Stelle als Praktikant/in im online Marketing frei.
  • Monika Villalba hat es in die Top 50 Vorauswahl für die „25 Frauen der digitalen Zukunft“ der Edition F Wahl geschafft. Hier kannst Du für sie wählen: http://editionf.com/stimmt-ab-fuer-25-frauen-digitalen-zukunft
Recommended Posts